VVN-BDA

Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e. V.

Sitz LEIPZIG

Denkmäler und Stolpersteine

Leipzig war ein Hort nationalsozialistischer Machtausübung mit einem umfangreichen Repressionsapparat. Institutionen wie Gestapo, Sicherheitsdienst, Gerichte, Haftanstalten, Außenstellen von Konzentrationslagern und Zwangsarbeiterlager waren in Leipzig untergebracht. Zugleich war Leipzig aber auch eines der Zentren des antifaschistischen Widerstandes in Sachsen bzw. Deutschland. Z. B. war in Leipzig die größte jüdische Gemeinde in Sachsen beheimatet, die Israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig.
Ein Besuch der historischen Stätten vermittelt einen Einblick in die Vielfalt des Widerstandes und seiner Opfer. Führungen für einen alternativen Stadtrundgang können auf Wunsch vom Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e. V. - Sitz Leipzig betreut werden.
Der Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e. V. stellt die folgende interaktive Karte zur Verfügung, um Opfern, Hinterbliebenen und Interessierten die Auffindbarkeit der historischen Stätten zu erleichtern.